Christkindlparken Regensburg

Die Erreichbarkeit vor allem mit dem Auto stellt für Einzelhandelsstandorte einen entscheidenden Wettbewerbsfaktor dar. Historische Städte wie Regensburg stehen vor besonderen Herausforderungen. Denn eine gewachsene Altstadt entspricht den Verkehrsbedürfnissen der Entstehungszeit, nicht denen des motorisierten Individualverkehrs. Durch Park- wie Park&Ride-Angebote rund um die Altstadt sowie an den dezentralen Einkaufsstandorten bietet Regensburg allerdings ausreichend Parkmöglichkeiten – auch an den hoch frequentierten Adventssamstagen.

Gemeinsame Pressekonferenz aller Partner im Parkhaus Dachauplatz.

Gemeinsame Pressekonferenz aller Partner im Parkhaus Dachauplatz.

Auf Initiative von faust | omonsky kommunikation hat sich in der Vorweihnachtszeit 2012 ein breites Bündnis zur „Aktion Christkindlparken“ zusammengefunden, um das Parkplatzangebot in der Region Regensburg zu kommunizieren. Beteiligt waren die Stadt Regensburg, das Stadtmarketing, die Werbegemeinschaft, die Aktionsgemeinschaft Altstadt sowie weitere Verbände und Unternehmen. Die Agentur hat zusätzlichen Parkraum an der Universität, der Hochschule sowie bei Infineon für die vier Adventssamstage akquiriert.

Drehpunkt der Kommunikation war die Seite www.r-parken.de innerhalb des Internetauftritts der Werbegemeinschaft Regensburg. Pressearbeit und Zeitungsanzeigen haben für Aufmerksamkeit gesorgt. Zur schnellen und unmittelbaren Information an den vier Adventssamstagen hat die Agentur ein Konzept für halbstündliche Parkplatzmeldungen auf Radio Charivari entwickelt. In der Altstadt haben Parkplatzlotsen Infomaterial verteilt.

Parkplatzlotsen informierten direkt an den Brennpunkten.

Parkplatzlotsen informierten direkt an den Brennpunkten.