Regensburg Arcaden

JD Sports und Pommes Freunde kommen

2020 steht für Regensburg Arcaden im Zeichen der Erneuerung

Die Regensburg Arcaden warten 2020 mit einer ganzen Reihe neuer Einkaufskonzepte auf. „Wir wollen unsere Kunden immer wieder überraschen und mit einem attraktiven Mieter- und Markenmix an uns binden“, sagt Center Manager Mirko Fröhlich. Verbunden ist der Prozess mit Mieterwechseln und Umbauten in bestehenden Geschäften. Zwischen März und Juni stehen viele Neu- und Wiedereröffnungen an.

Im Obergeschoss macht der Modeanbieter Esprit Platz für JD Sports aus England. Der nach eigenen Angaben führende britische Sneaker- und Sportmodehändler betreibt Geschäfte in Europa, den USA, Asien und Australien. Über 30.000 Menschen arbeiten weltweit für das Unternehmen. JD Sports plant die Eröffnung für spätestens Juni.

Dabei bleibt das Modelabel Esprit den Regensburg Arcaden treu. Das neu gestaltete Geschäft im Erdgeschoss eröffnet voraussichtlich Anfang April.

Liebhaber von internationalem Streetfood finden ab dem Frühjahr bei Pommes Freunde eine neue Anlaufstelle. Auf der Karte stehen krosse Pommes wie in England oder Belgien, dazu saftige Burger wie aus Chicago, Berliner Currywürste und New Yorker Hot Dogs.

Seine Umbauarbeiten bereits abgeschlossen hat der Shop des Schweizer Modelabels Tally Weijl. Das Geschäft hat ab Donnerstag, 5. März, komplett modernisiert und unter Leitung eines neuen Betreibers wiedereröffnet.

Bis 17. März wird das Nagelstudio Nail Concept seine Inneneinrichtung neugestalten.

Der Telekom-Shop startet seinen Umbau im März und erwartet die Kunden ab 24. April mit aktueller Laden-Architektur.

Das Geschäft von Telefonica O2 zieht innerhalb des Centers um. Es eröffnet erneuert und verjüngt bis spätestens Juni wieder.

Im 2. Quartal legt außerdem der Modeschmuckanbieter Bijou Brigitte eine kurze Renovierungspause ein.

Momentan kann Mirko Fröhlich noch nicht verraten, welches Geschäft in die Räume von Medimax zieht. Der Elektronikhändler hat Ende Februar geschlossen. „Wir sind aber in ernsthaften Gesprächen, die kurz vor ihrem Abschluss stehen“, so der Center Manager. „Alle Wechsel bei unseren Mietern sind Triebfeder für die ständige Erneuerung und Optimierung des Centers“, sagt Fröhlich. Im Sinne der Kunden treiben die Regensburg Arcaden den Prozess bewusst und gezielt voran. „Im Laufe des Jahres dürfen Sie sich noch auf einige Überraschungen freuen“, verspricht Fröhlich.


www.regensburg-arcaden.de